Einzeltitel

 

Abbildung des Einzeltitels

Thierry de Duve
Kant nach Duchamp

Aus dem Französischen übersetzt
von Urs-Beat Frei
und Michael von Killisch-Horn

Texte zur Kunst Band 4

360 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Mit 48 Abbildungen
Euro 78,00 [D]; 82,20 [A]; SFr 105,00
ISBN 978-3-924963-45-3

LIEFERBAR

Kaufen

Duchamps Kunstauffassung
und die historischen Hintergründe
der modernen Avantgarde


Kurzdarstellung

Der Autor in seiner Einleitung:
Nicht Hegel und nicht Nietzsche: Kant. Die Kritik der Urteilskraft ist darum die richtige Theorie des ästhetischen Urteils, weil sie eben keine Theorie ist. Sie ist eine Kritik. Das besagt zumindest, daß man nur dann weiß, was ein ästhetisches Urteil ist, wenn man urteilt. Also urteile ich und wiederhole: Der Satz »Das ist Kunst«, durch welchen die Readymades als Kunst befunden worden sind, ist ein ästhetisches Urteil. Das Urteil jedoch, das ich eben erneuert habe, ist es offensichtlich nicht; es ist auch kein theoretisches, es ist ein historisches Urteil. Es gibt das postmoderne Paradigma des modernen ästhetischen Urteils wieder. Zwar hebt es die Antinomie nicht auf, welche offensichtlich die zeitgenössische Kunstkritik in jenem Entweder-Oder (entweder ein Urteil oder eine Ästhetik) gefangen hält, führt sie aber einer Lösung entgegen. Dazu muß man, und das genügt, Kant nach Duchamp neu lesen.

Inhalt

Das Universale und das Singuläre:
Kunst war ein Eigenname | Gegeben sei der Fall Richard Mutt
Das Spezifische und das Generische:
Das Ready-made und die Farbtube | Das Monochrom und die Leinwand
Alles und Jedes:
Kantnach Duchamp | Mach, was dir beliebt!

Zum Autor

Thierry de Duve, Jahrgang 1944, in Belgien geboren, lehrt seit über zehn Jahren in Brüssel Ästhetik und Semiologie. Seit 1982 ist er Professor für moderne und zeitgenössische Kunstgeschichte und Ästhetik an der Universität Ottawa. Zugleich ist er Programmdirektor am Collège international de philosophie. Die vorliegende deutsche Ausgabe ist die überarbeitete, ergänzte und verbesserte Fassung von zwei französischen Originalausgaben: Au nom de l'art sowie Résonance du Readymade.

 

 

Neuerscheinungen 2015

als PDF im Browser ansehen und downloaden

 

Neuerscheinungen 2016

als PDF im Browser ansehen und downloaden

 

Neuerscheinungen 2017

als PDF im Browser ansehen und downloaden

 


 

Sie suchen ein bestimmtes Buch?

Alle Autoren, auch solche in Sammelbänden, sowie Herausgeber, Übersetzer und Illustratoren sind hier oder unter dem Menu Autoren mit den dazugehörigen Titeln gelistet.

 


 

Lieferstatus

  • Der nebenstehende Titel ist als Book On Demand (BoD) - Buchdruck auf Anforderung - über jede Buchhandlung und jeden Internetbuchhändler lieferbar.
  • Natürlich können Sie das Buch auch direkt beim Verlag bestellen.
  • Am einfachsten: Sie clicken auf den KAUFEN-Button und werden direkt zum BoD-Buchshop mit dem gewählten Titel geleitet.

 


 

Bücher zum Thema Philosophie

 

Bücher zum Thema Kunst und Kunstgeschichte

 

Bücher zum Thema Neue Medien