Einzeltitel

 

Abbildung des Einzeltitels

Christine Patze
Reiseskizzen Italien

Mit 60 Abbildungen
Neudruck der zweiten,
verbesserten und korrigierten Auflage
212 Seiten, Broschur
Euro 24,00 [D], 24,70 [A], SFr 34,50
ISBN 978-3-924963-76-7

LIEFERBAR

Kaufen

Ein Buch, das jeder Italienreisende
im Gepäck haben sollte


Inhalt

Bildungsreisen? | Venedig: Die schwarzen Katzen | Venedig: Zwei Bilder | Haben Sie schon telefoniert? | Lucca: Der heilige Martin und der Meister Robertus | Glücksgerät Handy | Florenz: San Miniato | Florenz: Manierismus | Florenz: Zwei Rubenslandschaften | Immer »in gambe« | Siena: Gutes und Schlechtes Regiment | Siena: Donatello im Baptisterium | Cortona: Museen mit Muße | Perugia: Das Oratorium des heiligen Bernhard | Bei Assisi: Wo man des heiligen Franziskus gedenkt | Durch die Linse | Monte Oliveto Maggiore: Signorelli im Kreuzgang | Rom: Borrominis Architektur | Rom: Berninis Plastik | Rom: Caravaggios Malerei | Psychologische Kofferstudie | Capri: Hochmut kommt vor der Grotte | Neapel: Unbeschreiblich | Neapel: Vorsicht Krippen! | Grüne Welle | Baris: Respektloser Krimi um zwei Bischofsstühle | Bitonto und Trani: Der schwarze und der weiße Dom | Otranto: Das Fußbodenmosaik im Dom | Heil und Unheil | Sizilien: Einführung ins Sizilianische | Sizilianisch organisiert | Capella Palatina | Monreale | Auf des Messers Schneide | Der Ephebe von Selinunt | Segesta | Die Tempel von Agrigent | Chauffeur-Geschichte | Adel verpflichtet | Lipari: Die äolischen Inseln | Reisen bildet.

Zur Autorin

Christine Patze, studierte Kunsthistorikerin, fuhr jahrelang als Reiseleiterin für die »Internationalen Studienreisen«. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Gießen.

Pressestimmen zur ersten Auflage

Reise-Kurier:
Der Reiz dieses Buches liegt begründet im farbigen Wechselspiel zwischen Sachkenntnis, menschlichem Ernst und allzumenschlicher Komik. Es handelt sich also beileibe nicht um verknöcherte Kunstgeschichte, sondern um prall erlebte Geschichten über Kunst und Reisen. Ein Plus: Die Autorin verliert nie das menschliche Maß, protzt nicht mit Gescheitheit, steckt aber voller unterhaltsamer Klugheit.

Neue Deutsche Hefte:
Ein Buch, das unsere altdeutsche Italienliebe neu aufwärmen kann, das sich oft als Erzählung und ebenso oft als subtile Beschreibung und Interpretation besonderer, oft abseits vom Wege liegender Herrlichkeiten italienischer Kunst lesen läßt ... Kein Italienliebhaber sollte sich diese kleine Schrift entgehen lassen.

Pin Board, Stadtmagazin Düsseldorf:
Eine kunsthistorische Liebeserklärung an Italien, ein ebenso anschauliches wie informatives Buch über kleine und große Schätze dieses Landes; weit ab vom Touristenrummel stöbert die Autorin Reservate auf, ohne sie zu stören oder gar zu zerstören. Dazu schön aufgemacht.

Kölnische Rundschau:
Liebenswerte Beschreibung berühmter Reiseziele und satirische Glossen einer Autorin, die jahrelang als Studienreiseleiterin das Land kennenlernte. Zur Einstimmung vor und zur Begleitung während des Urlaubs.

Verkehrsrundschau:
Dieses Buch will Inhalte näherbringen und stille Reservate des Gruppenreisens erschließen, gerade in einer Zeit, wo Masse in Sachen Tourismus und Information immer unverdaulicher wird. In einem Kleinverlag und in einer liebevoll gestalteten Aufmachung erschienen.

EKZ-Informationsdienst:
Wer die Vorliebe teilt für klassische Bildungsreisen, wird Freude an den mosaikartig zusammengetragenen Schilderungen haben, die fundiertes Wissen souverän in brillant formulierten Texten aufleuchten lassen.

Gießener Allgemeine:
Zweifellos hat Christine Patze die Kompetenz, einen Reiseführer zu schreiben. Aber ihre Skizzen sind etwas anderes, mit einem Modewort umschrieben: »Geheimtipps«, wie man zum Beispiel Venedig, Florenz, Assisi, Perugia, Rom, Neapel, Capri auch erleben kann. Und sie skizziert Alltägliches am Rande mit Charme, Klugheit und Witz ... Immer wieder bringt sie sich selbst ein mit einem Quentchen Selbstironie, gleitet nie in eitle Selbstdarstellung ab oder runzelt allwissend die Stirn, erhebt nie pedantisch den Zeigefinger, aber sagt deutlich, worauf es beim Reisen wirklich ankommt ... Christine Patze macht auf eine ganz neue Art neugierig auf Italien. Wer hinfährt, sollte jedenfalls ihre »Reiseskizzen« im Handgepäck haben.

Neue Westfälische:
Sie ist eine intime Kennerin der Kunstschätze, Architektur, Geschichte, der Menschen und weiß ungezählte geheime Plätze fernab der Touristikrouten.

Lübbecker Zeitung:
Der Italienkundige wird Vergnügen an dem Buch haben, wird neue Perspektiven und Blickwinkel, stille Nischen eines temperamentvollen Volkes in einem touristisch überschwemmten Land entdecken. Der Italienkundige wird vielleicht neugierig auf das Land.

 

 

Neuerscheinungen 2015

als PDF im Browser ansehen und downloaden

 

Neuerscheinungen 2016

als PDF im Browser ansehen und downloaden

 

Neuerscheinungen 2017

als PDF im Browser ansehen und downloaden

 


 

Sie suchen ein bestimmtes Buch?

Alle Autoren, auch solche in Sammelbänden, sowie Herausgeber, Übersetzer und Illustratoren sind hier oder unter dem Menu Autoren mit den dazugehörigen Titeln gelistet.

 


 

Lieferstatus

  • Der nebenstehende Titel ist als Book On Demand (BoD) - Buchdruck auf Anforderung - über jede Buchhandlung und jeden Internetbuchhändler lieferbar.
  • Natürlich können Sie das Buch auch direkt beim Verlag bestellen.
  • Am einfachsten: Sie clicken auf den KAUFEN-Button und werden direkt zum BoD-Buchshop mit dem gewählten Titel geleitet.

 


 

Von Christine Patze ist außerdem erschienen:

 

Zum Thema Reisen

 

Klassiker und Werkausgaben