Einzeltitel

 

Neumann, Der Teufel

Alfred Neumann
Der Teufel

 

464 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Mit 1 Abbildung
Euro 44,00 [D]
ISBN 978-3-96662-345-2

LIEFERBAR

Kaufen Leseprobe

 

Der K├Ânig von Frankreich und sein »Alter Ego«, den sie den »Teufel« nannten.

 


Zum Text

Jean de Beaune war aufgestanden und einige Schritte zurückgetreten. »Ich habe Angst vor Ihnen«, sagte er leise, »und ich habe in meinem Leben nicht oft Angst gehabt. - Warum wehren Sie sich nicht gegen den Namen, den man Ihnen allerorten gibt, Oliver? Auch der König nennt Sie Le Mauvais.« Der Meister hob die Schultern und lachte häßlich. »Ich habe mich mit dem Namen abgefunden, Seigneur de Beaune. Ich trage ihn seit dreißig Jahren und ich bin sechsunddreißig Jahre alt. Er hat mir selten geschadet und oft genützt. Und«, fügte er ironisch hinzu, »wenn mich der Allerchristlichste König so nennt und gerne doch mit mir im Bunde ist, mag der Name manchen Titels und absonderlicher Mythologie wert sein.« [Textauszug]

Der Neusatz des Textes folgt der Ausgabe von 1935, erschienen im Verlag Allert de Lange, Amsterdam.

Der Autor

Neumann

Alfred Neumann (1895-1952) wurde als Sohn eines jüdischen Holzindustriellen geboren und verbrachte seine Jugend in Berlin, Rostock und der französischsprachigen Schweiz. Ab 1913 studierte er Kunstgeschichte und promovierte nach dem Ersten Weltkrieg. In München wirkte er zunächst als Verlagslektor, von 1918 bis 1920 als Dramaturg der Kammerspiele und freier Schriftsteller. Neumann emigrierte 1933, lebte bis 1938 in Fiesole, dann in Nizza und ab 1941 in Los Angeles, wo er US-Staatsbürger wurde. 1949 kehrte er nach Europa zurück und ließ sich in Florenz nieder. Er starb 1952 im Alter von 56 Jahren in Lugano. Seine stark dialogisierten Romane sind aus dem Konflikt zwischen tragischem Weltgefühl und optimistischem Lebensgefühl hervorgegangen. Die frühe Novelle »Lehrer Taussig« ist noch dem Expressionismus verpflichtet, aber bald reizte es ihn, stilistisch die bildliche Raumempfindung des Barock ins Sprachkünstlerische umzusetzen. Das historische Thema, dem er sich vorwiegend zuwandte, war ihm stets nur Anlaß, die Tiefen der menschlichen Seele auszuloten. Der Schelmenroman »Narrenspiegel« handelt von dem abenteuerlichen Leben des ewig bankrotten Liegnitzer Herzogs Heinrich, der einmal im Hugenottenheer kommandierte und fast König von Polen geworden wäre. Spieler und Gegenspieler in seinen Romanen des Risorgimento, »Rebellen« und »Guerra«, sind typisch in ihrem Charakter, wenn sie wie Schachspieler ihre nächsten politischen Züge ohne Gehässigkeit planen. Die vor dem geschichtlichen Hintergrund der Ermordung des Zaren Paul I. spielende Erzählung »Der Patriot« wurde erfolgreich mit Emil Jannings verfilmt (1928). Während seiner Zeit in Kalifornien schrieb er den Roman »Der Pakt« über den amerikanischen Oberst William Walker, der im 19. Jahrhundert zum Präsidenten Nicaraguas gewählt wurde, den Staat dann aber in eine Diktatur umwandelte. Neumann erhielt 1926 den Kleist-Preis für den Roman »Der Teufel«.

Inhalt

Erstes Buch: 1. Die Prozession | 2. Die Necker | 3. Der Prüfstein | 4. Der Faun | 5. Der Nachtkreis | 6. Die Überwindung | 7. Der Pseudo-Dionys | Zweites Buch: 1. Alter ego | 2. Der Käfig | 3. Die Gatten | 4. Die Köpfe | 5. Die Grenze | Drittes Buch: 1. Die Tiere | 2. Der große Feind | 3. Der Sieger | 4. Der Galgen

Aus älteren Rezensionen

Bilder und Gesichte erschließen eine finstere Schau in verborgenste Abgründe der Seele. Selten noch hat eines Dichters scharfer Blick so tief geheimen Kräften nachgespürt. Selten ist es einem Schriftsteller geglückt, am Banalen vorbei, einen historischen Vorwurf so eigenartig zu packen. [Neue Freie Presse Wien]

Das ist ein Prachtstück der Erzählkunst, mit Recht durch den Preis der Kleist-Stiftung vor anderen hervorgehoben. Hier haben die Dinge bei aller Gegenständlichkeit den Glanz des nicht nur Dokumentarischen, vom Dichter schwebt eine besonder Luft herüber, ein silbriger Nebel des Poetischen. [Fritz Engel im Berliner Tageblatt]

Was für eine Technik des Schreibens! Welch ungeheurer Mut, welche Tiefe des Leids, welche Größe und Hoheit des einfach Menschlichen! Due Neumannsche Dichtung ist ein Werk von unerhörter Eindringlichkeit, Tiefe, Größe und Weite [Die schöne Literatur Leipzig]

 

 


 

 

Als PDF downloaden:

Gesamtverzeichnis Neuerscheinungen_2023

Gesamtverzeichnis

Neuerscheinungen 2023

Zum Download aller Prospekte

 


 

Freunde von guten Büchern finden uns auch auf Facebook und Twitter :

facebook facebook

 


 

Sie suchen ein bestimmtes Buch?

Alle Autoren, auch solche in Sammelbänden, sowie Herausgeber, Übersetzer und Illustratoren sind hier oder unter dem Menu Autoren mit den dazugehörigen Titeln gelistet.

 


 

Lieferstatus

  • Der nebenstehende Titel ist als Book On Demand (BoD) - Buchdruck auf Anforderung - über jede Buchhandlung und jeden Internetbuchhändler lieferbar.
  • Natürlich können Sie das Buch auch direkt beim Verlag bestellen.
  • Am einfachsten: Sie clicken auf den KAUFEN-Button und werden direkt zum BoD-Buchshop mit dem gewählten Titel geleitet.

 


 

Von Alfred Neumann ist außerdem erschienen:

 

Klassiker und Werkausgaben