Werke in Einzelausgaben

 

Émile Zola, Werke Bild Zola

Texte nach den frühen und wissenschaftlich anerkannten deutschen Übersetzungen
neu gesetzt und kontrolliert

Einzeln beziehbar

 

 

Ein Kämpfer für die Gerechtigkeit in der Tradition einer französischen Aufklärung

 

 


 

Émile Zola 1840–1902

Émile Zola, Schriftsteller und Journalist, gilt als einer der großen französischen Romanciers des 19. Jahrhunderts und als Begründer des literarischen Naturalismus. Zugleich war er ein sehr aktiver Journalist, der sich auf einer gemäßigt linken Position am politischen Leben beteiligte. Sein Artikel »J’accuse« (Ich klage an) spielte eine Schlüsselrolle in der Dreyfus-Affäre, die Frankreich jahrelang in Atem hielt, und trug entscheidend zur späteren Rehabilitierung des fälschlich wegen Landesverrats verurteilten Offiziers Alfred Dreyfus bei. 1867 hatte Émile Zola mit seinem dritten Roman »Thérèse Raquin« bereits Aufsehen erregt. 1869 begann er mit der Arbeit an dem monumentalen Zyklus »Die Rougon-Macquart«, der ihn mehr als zwanzig Jahre lang beschäftigen sollte. Die ersten Romane des Zyklus haben eine satirische und politische Stoßrichtung. Als nach der Ausrufung der Republik sein Roman »Die Beute« (1871) Opfer der Zensur wurde, war Zola von der Politik und ihren Vertretern zutiefst enttäuscht. 1880 wurde ein schwieriges Jahr für den Schriftsteller. Der Tod von Edmond Duranty und Gustave Flaubert erschütterten ihn ebenso wie der Tod seiner Mutter am Ende des Jahres. Da er mittlerweile durch die regelmäßige Veröffentlichung der Rougon-Macquart-Romane finanziell unabhängig war, gab er 1881 seine Tätigkeit als Journalist auf. Zu den Stärken von Zola gehörten seine Schaffenskraft und die Beständigkeit gemäß seinem Motto: »Nulla dies sine linea« (Kein Tag ohne eine Zeile). In den Jahren 1894 bis 1898 veröffentlichte Zola einen zweiten Romanzyklus: »Trois Villes« (Drei Städte), danch folgte ein dritter: »Quatre Evangiles« (Vier Evangelien), dessen vierter Band jedoch unvollendet blieb. [Auszug aus Wikipedia]

 


 

Bisher sind erschienen:

 

Zola_Wahrheit 1

 

Émile Zola
Wahrheit
Erster Band
Aus dem Französischen übersetzt von Leopold Rosenzweig
436 Seiten
Mit 1 Abbildung
Format: 13,5 x 20,5 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Euro 38,00 [D]
ISBN 978-3-96662-180-9
   ... mehr

Zola_Wahrheit 2

 

Émile Zola
Wahrheit
Zweiter Band
Aus dem Französischen übersetzt von Leopold Rosenzweig
416 Seiten
Mit 1 Abbildung
Format: 13,5 x 20,5 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Euro 36,00 [D]
ISBN 978-3-96662-181-6
   ... mehr

Zola_Arbeit

 

Émile Zola
Arbeit
Aus dem Französischen übersetzt von Leopold Rosenzweig
684 Seiten
Mit 1 Abbildung
Format: 13,5 x 20,5 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Euro 58,00 [D]
ISBN 978-3-96662-182-3
   ... mehr

Zola Gelübde

 

Émile Zola
Das Gelübde einer Sterbenden
Aus dem Französischen übersetzt von N.N.
160 Seiten
Mit 1 Abbildung
Format: 13,5 x 20,5 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Euro 28,00 [D]
ISBN 978-3-96662-197-7
   ... mehr

Zola_Raquin

 

Émile Zola
Therese Raquin
Ins Deutsche übertragen von Ernst Hardt
Mit Illustrationen von Horace Castelli
300 Seiten
Mit 34 Abbildungen
Format: 13,5 x 20,5 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Euro 32,00 [D]
ISBN 978-3-96662-160-1
   ... mehr

 

 

Als PDF downloaden:

Gesamtverzeichnis Neuerscheinungen_2021

Gesamtverzeichnis

Neuerscheinungen 2021

Zum Download aller Prospekte

 


 

Freunde von guten Büchern finden uns auch auf Facebook und Twitter :

facebook facebook

 


 

Sie suchen ein bestimmtes Buch?

Alle Autoren, auch solche in Sammelbänden, sowie Herausgeber, Übersetzer und Illustratoren sind hier oder unter dem Menu Autoren mit den dazugehörigen Titeln gelistet.

 

Wie geht's zu den Titel-Infos?

Wenn Sie ausführliche Titelinformationen lesen wollen, klicken Sie links auf das Titel-Cover oder den Titel-Link.

 


 

Klassiker und Werkausgaben

 

Bücher zum Thema Literatur