Einzeltitel

 

Windelband_Platon

Wilhelm Windelband
Platon

176 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Euro 32,00 [D]
ISBN 978-3-96662-322-3

 

LIEFERBAR

Kaufen Leseprobe

 

Eine kluge und ausführliche Einführung
in das Werk Platons.


Zum Text

Diese historische Stellung Platons ist darin begründet, daß er die sein Leben und seine Lehre erfüllende Überzeugung vom Wesen, Wert und Ziel der Wissenschaft aus den Bedürfnissen und Bedrängnissen der Griechenwelt heraus entfaltet und gestaltet hat. Wie in ihr alle großen Probleme des menschlichen Geistes mit typischer Einfachheit und großartiger Einseitigkeit zum scharfgeschliffenen Ausdruck gelangt sind, so hat auch Platon auf der Höhe der wissenschaftlichen Arbeit seines Volkes deren letzte Aufgabe mit weit vorschauendem Blicke erfaßt, sie zum eigensten Gegenstand seines persönlichen Wesens und Strebens gemacht und ihr durch sein Werk in Lehre und Schrift die vollendete Darstellung gegeben.

Der Neusatz des Textes folgt der 6. Auflage von 1920, erschienen im Fr. Fromanns Verlag, Stuttgart.

Der Autor

Windelband

Wilhelm Windelband (1848-1915), Vertreter des Neukantianismus, der so genannten Wertphilosophie und Begründer der »Südwestdeutschen Schule« des Neukantianismus. Er studierte an den Universitäten Jena, Berlin und Göttingen zunächst Medizin und Naturwissenschaften, weiterhin Geschichtswissenschaft und Philosophie. 1870 wurde er in Göttingen promoviert. 1873 wurde er an der Universität Leipzig habilitiert. 1876 folgte er einem Ruf als ordentlicher Professor an die Universität Zürich, 1877 an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und 1882 an die Universität Straßburg, wo er am längsten wirkte. 1903 ging er in Nachfolge seines Lehrers Kuno Fischer an die Universität Heidelberg. Von 1905 bis 1908 war Windelband als Vertreter der Universität Heidelberg Mitglied der Ersten Kammer des Badischen Landtags. Seit seiner Heidelberger Zeit war Windelband auch Korrespondierendes Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften. 1901 wurde er zum korrespondierenden Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften und 1904 der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt. 1909 wurde er in die Heidelberger Akademie der Wissenschaften aufgenommen. Windelband bemühte sich vor allem um die Abgrenzung von Naturwissenschaften und Kulturwissenschaften (Geisteswissenschaften). Windelband trat außerdem als Philosophiehistoriker hervor. Sein Lehrbuch der Geschichte der Philosophie 1892 erlebte viele Auflagen und wurde von Heinz Heimsoeth fortgeführt. Sein wichtigster Schüler war Heinrich Rickert. [Wikipedia]

Inhalt

Einleitung | I. Der Mann | II. Der Lehrer | III. Der Schriftsteller: 1. Die Jugendschriften | 2. Die Schriften gegen die Sophistik | 3. Die. Schriften der Blütezeit | 4. Die metaphysischen Hauptschriften | 5. Die »Gesetze« | IV. Der Philosoph: 1. Die Ideenlehre | 2. Die Welt als Wesen und Werden | 3. Die Ideen als Zweckursachen | V. Der Theologe | VI. Der Sozialpolitiker | VII. Der Prophet | Schluß

 

 


 

 

Als PDF downloaden:

Gesamtverzeichnis Neuerscheinungen_2022

Gesamtverzeichnis

Neuerscheinungen 2022

Zum Download aller Prospekte

 


 

Freunde von guten Büchern finden uns auch auf Facebook und Twitter :

facebook facebook

 


 

Sie suchen ein bestimmtes Buch?

Alle Autoren, auch solche in Sammelbänden, sowie Herausgeber, Übersetzer und Illustratoren sind hier oder unter dem Menu Autoren mit den dazugehörigen Titeln gelistet.

 


 

Lieferstatus

  • Der nebenstehende Titel ist als Book On Demand (BoD) - Buchdruck auf Anforderung - über jede Buchhandlung und jeden Internetbuchhändler lieferbar.
  • Natürlich können Sie das Buch auch direkt beim Verlag bestellen.
  • Am einfachsten: Sie clicken auf den KAUFEN-Button und werden direkt zum BoD-Buchshop mit dem gewählten Titel geleitet.

 


 

Von Platon ist bisher erschienen:

 

Quellentexte aus Antike, Mittelalter und Renaissance: