Einzeltitel

 

Plotin 1

Plotin
Enneaden
Erster Band

In Auswahl übersetzt und eingeleitet
von Otto Kiefer

324 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Mit 1 Abbildung
Euro 36,00 [D]
ISBN 978-3-96662-173-1

LIEFERBAR

Kaufen Leseprobe

 


 

Plotin 2

Plotin
Enneaden
Zweiter Band

In Auswahl übersetzt und eingeleitet
von Otto Kiefer

312 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Mit 1 Abbildung
Euro 36,00 [D]
ISBN 978-3-96662-174-8

LIEFERBAR

Kaufen Leseprobe

 

Karl Jaspers nannte Plotin »eine ewige Gestalt des Abendlandes« und sein Leben und Denken »eines der großen Beispiele der durch nichts zu hemmenden Kraft der Philosophie┬ź.

 


Zum Text

Die Schriften des Plotin wurde von seinem Schüler Porphyrios gesammelt und systematischen geordnet nach dessen Tod herausgegeben. Porphyrios wählte statt einer chronologischen Ordnung eine Einteilung nach inhaltlichen Gesichtspunkten. Nach dieser Ordnung sind die gesammelten Werke Plotins unter der Bezeichnung Enneaden (Neunheiten, Neunergruppen) bekannt. Dank der gewissenhaften Herausgebertätigkeit des Porphyrios ist das Gesamtwerk Plotins vollständig erhalten geblieben und sogar eine chronologische Gruppierung durch die Lebensbeschreibung Plotins überliefert, die ebenfalls von Porphyrios stammt.

Der Neusatz des Textes folgt der Ausgabe Leipzig 1905, erschienen im Eugen Diederichs Verlag.

Zum Autor

Plotin (um 205-270), antiker Philosoph, war der Begründer und bekannteste Vertreter des Neuplatonismus. Seine Ausbildung erhielt er in Alexandria bei Ammonios Sakkas, von dem er maßgebliche Impulse empfing. Ab 244 lebte er in Rom, wo er eine Philosophenschule gründete, die er bis zu seiner tödlichen Erkrankung leitete. Er lehrte und schrieb in griechischer Sprache; seine Schriften waren für den Schülerkreis bestimmt und wurden erst nach seinem Tod einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht. In Kreisen der politischen Führungsschicht des Römischen Reichs erlangte er hohes Ansehen. Plotin betrachtete sich nicht als Entdecker und Verkünder einer neuen Wahrheit, sondern als getreuen Interpreten der Lehre Platons, die nach seiner Überzeugung im Prinzip bereits alle wesentlichen Erkenntnisse enthielt. Sie bedurfte aus seiner Sicht nur einer korrekten Deutung mancher strittiger Einzelheiten und der Darlegung und Begründung bestimmter Konsequenzen aus ihren Aussagen. Als Vertreter eines idealistischen Monismus führte Plotin alle Phänomene und Vorgänge auf ein einziges immaterielles Grundprinzip zurück. Das Ziel seiner philosophischen Bemühungen bestand in der Annäherung an das »Eine«, das Grundprinzip der gesamten Wirklichkeit, bis hin zur Erfahrung der Vereinigung mit dem Einen. Als Voraussetzung dafür betrachtete er eine konsequent philosophische Lebensführung, die er für wichtiger hielt als das diskursive Philosophieren.

Der Übersetzer

Otto Kiefer war Jurist und Altphilologe. Als eingetragenes Mitglied des Vereins Die Gemeinschaft der Eigenen (GDE), zu dessen Mitgliedern und Mitarbeitern auch Fidus, Erich Mühsam und weitere Personen des Friederichshagener Dichterkreises zählten, publizierte er unter dem Pseudonym Dr. Reiffeg auch in der Vereinszeitschrift des Verlages von Adolf Brand. Kiefer wurde 1918 Lehrer für Griechisch, Latein und Geschichte an der Odenwaldschule und war dort bis 1935 tätig. Im Mittelpunkt seiner zahlreiche Schriften stand der antike Eros in seiner platonischen Ausformung.

Inhalt

Erster Band: Vorwort | Einleitung | Vom Schauen. III. Enneade, Buch 8 | Von den drei ursprünglichen Hypostasen. V. Enneade, Buch 1 | Das über das Sein Erhabene denkt nicht. Über das erste denkende Prinzip und über das zweite. V. Enneade, Buch 6 | Über die erkennenden Hypostasen und das, was jenseits ihrer liegt. V. Enneade, Buch 3 | Über die intelligible Schönheit. V. Enneade, Buch 8 | Über den Urgeist, die Ideen und das Seiende. V. Enneade, Buch 9 | Über die Freiheit und den Willen des Einen. VI. Enneade, Buch 8 | Über das Gute oder das Eine. VI. Enneade, Buch 9 | Über das Gute. V. Enneade, Buch 5 von Kapitel 3 an | Über das Gute. VI. Enneade, Buch 7, Kapitel 19 ff. | Die Ideen befinden sich nicht außerhalb des Geistes. V. Enneade, Buch 5, Kapitel 1 und 2 | Gibt es auch von den Einzeldingen Ideen? V. Enneade, Buch 7 | Über das Werden und die Ordnung der Dinge nach dem Ersten. V. Enneade, Buch 2 | Wie von dem Ersten das nach ihm entsteht, und über das Eine. V. Enneade, Buch 4 | Über die Materie. II. Enneade, Buch 4 | Über die Unempfindlichkeit der Materie. III. Enneade, Buch 6, Kapitel 6 ff. | Über das Schicksal. III. Enneade, Buch 1 | Über die Vorsehung. III. Enneade, Buch 2 | Von der Vorsehung. III. Enneade, Buch 3 | Über Ewigkeit und Zeit. III. Enneade, Buch 7

Zweiter Band: Gegen die Gnostiker. II. Enneade, Buch 9 | Über das Wesen der Seele I. IV. Enneade, Buch 1 | Über das Wesen der Seele II. IV. Enneade, Buch 2 | Über die Seele I. IV. Enneade, Buch 3 | Über die Seele II. IV. Enneade, Buch 4 | Über die Seele III. IV. Enneade, Buch 5 | Über sinnliche Wahrnehmung und Gedächtnis. IV. Enneade, Buch 6 | Über die Unempfindlichkeit des Unkörperlichen. III. Enneade, Buch 6 | Über die Unsterblichkeit der Seele. IV. Enneade, Buch 7 | Über das Herabsteigen der Seele in den Körper. IV. Enneade, Buch 8 | Sind alle Seelen nur eine? IV. Enneade, Buch 9 | Über den Eros. III. Enneade, Buch 5 | Über den Dämon, der uns zuteil geworden ist. III. Enneade, Buch 4 | Über den Begriff des lebenden Wesens und den Begriff des Menschen. I. Enneade, Buch 1 | Über das Wesen und den Ursprung des Bösen. I. Enneade, Buch 8 | Über den Selbstmord. I. Enneade, Buch 9 | Über die Dialektik. I. Enneade, Buch 3 | Über das Schöne. I. Enneade, Buch 6 | Über das erste Gut und die Glückseligkeit. I. Enneade, Buch 7 | Über die Tugenden. I. Enneade, Buch 2 | Über die Glückseligkeit. I. Enneade, Buch 4 | Besteht die Glückseligkeit in der Länge der Zeit? I. Enneade, Buch 5 | Anmerkungen

 

 


 

 


 

GoTop


Go Top
Nach oben

 

Als PDF downloaden:

Gesamtverzeichnis Neuerscheinungen_2021

Gesamtverzeichnis

Neuerscheinungen 2021

Zum Download aller Prospekte

 


 

Freunde von guten Büchern finden uns auch auf Facebook und Twitter :

facebook facebook

 


 

Sie suchen ein bestimmtes Buch?

Alle Autoren, auch solche in Sammelbänden, sowie Herausgeber, Übersetzer und Illustratoren sind hier oder unter dem Menu Autoren mit den dazugehörigen Titeln gelistet.

 


 

Lieferstatus

  • Der nebenstehende Titel ist als Book On Demand (BoD) - Buchdruck auf Anforderung - über jede Buchhandlung und jeden Internetbuchhändler lieferbar.
  • Natürlich können Sie das Buch auch direkt beim Verlag bestellen.
  • Am einfachsten: Sie clicken auf den KAUFEN-Button und werden direkt zum BoD-Buchshop mit dem gewählten Titel geleitet.

 


 

Klassiker der Philosophie