Einzeltitel

 

Grabmann_Methode 1

Martin Grabmann
Die Geschichte der scholastischen Methode

Erster Band

Die scholastische Methode von ihren ersten Anfängen
in der Väterliteratur bis zum Beginn des 12. Jahrhunderts

376 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Mit 1 Abbildung
Euro 58,00 [D]
ISBN 978-3-96662-240-0

LIEFERBAR

Kaufen Leseprobe

 

Der zweite Band (in zwei Teilbänden) ist in Arbeit und soll noch 2022 erscheinen.

 

Das Hauptwerk des renommierten Kenners
der mittelalterlichen Philosophie

 


Zum Text

Wenn auch die Probleme, denen meine Publikation gewidmet ist, streng wissenschaftlicher Natur sind und dem Arbeitsgebiete der Dogmatik und Dogmengeschichte, der Geschichte der Philosophie und der theologischen Literaturgeschichte angehören, so dürften doch meine Darlegungen ein über die Grenzmark dieser Fachwissenschaften hinausreichendes allgemeineres und auch modernes Interesse beanspruchen. Es ist ja die Methode der Wissenschaft und der einzelnen Wissenschaften ein Lieblingsgegenstand des wissenschaftlichen Nachdenkens der Gegenwart. Die scholastische Methode ist durch neueste, mit dem Modernismus im Zusammenhang stehende Kundgebungen in Kirche und Theologie mehr in den Vordergrund gerückt worden. Eine quellenmäßige Darstellung ihres Entwicklungsganges kann am ehesten zu einem richtigen Werturteil über die scholastische Methode die Wege zeigen.

Der Text folgt der Ausgabe von 1909, erschienen in der Herderschen Verlagshandlung, Freiburg i. Br.

Zum Autor

Grabmann

Martin Grabmann (1875-1949), deutscher Dogmatiker, Theologe, Philosoph und Historiker. Von großer Bedeutung sind seine Forschungen zur mittelalterlichen Philosophie und Theologie. Martin Grabmann studierte 1893-1898 am Eichstätter Bischöflichen Lyzeum Philosophie und Theologie. Er empfing 1898 die Priesterweihe. In Rom am Thomaskolleg der Dominikaner setzte Grabmann seine Studien fort. Er wurde 1901 zum Dr. phil. und 1902 zum Dr. theol. promoviert. Im Herbst 1906 wurde Grabmann außerordentlicher Professor der Dogmatik am Bischöflichen Lyzeum in Eichstätt und 1913 ordentlicher Professor für Christliche Philosophie an der Theologischen Fakultät in Wien. Von 1918 an bis zur Aufhebung der Theologischen Fakultät 1939 lehrte er in München Dogmatik und siedelte im Mai 1943 nach Eichstätt über. Grabmann betrieb umfangreiche Quellenforschung zur Philosophie- und Theologiegeschichte des Mittelalters und verfaßte grundlegende Werke zur Scholastik.

Inhalt

Erster Band
Vorwort
Erster Abschnitt: Einführung in die Geschichte der scholastischen Methode
1. Kapitel: Die scholastische Methode im Urteil der Gegenwart
2. Kapitel: Die Begriffsbestimmung der scholastischen Methode
3.Kapitel: Quellen und Literatur der Geschichte der scholastischen Methode
Zweiter Abschnitt: Die Anfänge der scholastischen Methode in der Patristik
1. Kapitel: Allgemeine Vorbemerkungen. Christentum und Intellektualismus. Prinzipielle Stellung der Patristik zur griechischen Spekulation. Der »Platonismus« der Kirchenväter
2. Kapitel: Ansätze der scholastischen Methode in der griechischen Väterliteratur
3. Kapitel: Die lateinische Patristik und die scholastische Methode
Dritter Abschnitt: Boethius, der letzte Römer – der erste Scholastiker
1. Kapitel: Boethius als Vermittler des Aristotelismus an das abendländische Mittelalter
2. Kapitel: Die Schrift »De consolatione philosophise« und das Mittelalter
3. Kapitel: Die scholastische Methode in den Opuscula sacra des Boethius
Vierter Abschnitt: Die Überlieferung und Weiterbildung der patristischen und boethianischen Anfänge der scholastischen Methode in der Vorscholastik
1. Kapitel: Die wissenschaftliche Arbeitsweise im karolingischen Zeitalter und in den darauf folgenden Zeiten
2. Kapitel: Am Vorabend der Scholastik. Methodische Strebungen und Strömungen in der Theologie des 11. Jahrhunderts
Fünfter Abschnitt: Anselm von Canterbury, der Vater der Scholastik
1. Kapitel: Anselms wissenschaftliche Individualität
2. Kapitel: Analyse der wissenschaftlichen Methode Anselms

 

 


 

 

Als PDF downloaden:

Gesamtverzeichnis Neuerscheinungen_2022

Gesamtverzeichnis

Neuerscheinungen 2022

Zum Download aller Prospekte

 


 

Freunde von guten Büchern finden uns auch auf Facebook und Twitter :

facebook facebook

 


 

Sie suchen ein bestimmtes Buch?

Alle Autoren, auch solche in Sammelbänden, sowie Herausgeber, Übersetzer und Illustratoren sind hier oder unter dem Menu Autoren mit den dazugehörigen Titeln gelistet.

 


 

Lieferstatus

  • Der nebenstehende Titel ist als Book On Demand (BoD) - Buchdruck auf Anforderung - über jede Buchhandlung und jeden Internetbuchhändler lieferbar.
  • Natürlich können Sie das Buch auch direkt beim Verlag bestellen.
  • Am einfachsten: Sie clicken auf den KAUFEN-Button und werden direkt zum BoD-Buchshop mit dem gewählten Titel geleitet.

 


 

Von Grabmann ist außerdem erschienen:

 

Klassiker der Philosophie